Anzeige
Branchennews | 07.02.2018

Weiter auf Erfolgskurs

Foto: Hans im Glück

Mit aktuell 52 Burgergrills ist Hans im Glück in das Jahr 2018 gestartet. Für das vergangene können die Münchner eine erfolgreiche Bilanz ziehen.

Im Geschäftsjahr 2017 lag der Gruppennettoumsatz bei 102,4 Millionen Euro, was ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Das Wachstum ist in erster Linie auf die Weiterentwicklung des Konzepts sowie die neuen Standorte in Paderborn, Starnberg, Bochum, Pforzheim, Hamburg, Wiesbaden und Ingolstadt zurückzuführen. Einen Meilenstein feierte das Unternehmen zudem mit dem Markteintritt in Asien, wo vergangenen Dezember ein Burgergrill in Singapur eröffnete.

„Die Erfolgsgeschichte von Hans im Glück geht weiter. Die hervorragende Entwicklung der vergangenen Jahre und die Begeisterung unserer Gäste bestärken uns darin, die Expansion voranzutreiben und unser einmaliges Burgerkonzept in weiteren Städten zu etablieren. Wir sind sehr gut aufgestellt und fiebern den Neueröffnungen in 2018 entgegen“, so Thomas Hirschberger, Gründer und Inhaber Hans im Glück Franchise.

Für die Zukunft steht die Expansion in der DACH-Region sowie in Südostasien ganz oben auf der Liste. Der erste Burgergrill der Schweiz wird Ende März im Multiplex-Kino Gümligenfeld in Muri bei Bern eröffnen. In Singapur am Boat Quay sowie am Raffles Place stehen ebenfalls Standorte in den Startlöchern. Auch national bleibt die nachhaltige Expansionsstrategie weiter im Fokus: Hans im Glück wird in Deutschlands erstes NYX Hotel, der Hotelmarke von Leonardo Hotels, im Münchner Stadtteil Obersendling integriert. Die Eröffnung ist für Mai geplant. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte kommt außerdem ein Restaurant an den Berliner Mercedes Platz, der im Herzen des Stadtquartiers entlang der East-Side-Gallery liegt. Zudem kommt ein neuer Burgergrill an das Hamburger Brandsende. Bis Jahresende 2018 wird das Franchisekonzept in Summe auf zirka 70 Standorte wachsen.

Im Jahr 2017 wurde Hans im Glück außerdem mit zwei Preisen ausgezeichnet, so mit der Marke des Jahres 2017 im Bereich Gastronomie, die jährlich vom Marktforschungsinstitut YouGov und der Tageszeitung Handelsblatt vergeben wird. Darüber hinaus wurde das Gastronomiekonzept zum Service Champion 2017 in der Branchensparte Burgerrestaurants gewählt. Die von den Gästen wahrgenommene hohe Servicequalität würdigten die Tageszeitung Die Welt, das Analyse-Unternehmen Service Value und die Goethe-Universität Frankfurt mit dem Gold-Rang.

www.hansimglueck-burgergrill.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Branchennews Weiter auf Erfolgskurs Mit aktuell 52 Burgergrills ist Hans im Glück in das Jahr 2018 gestartet. Für das vergangene können die Münchner eine erfolgreiche Bilanz ziehen.Im Geschäftsjahr 2017 lag der Gruppennettoumsatz bei 102,4 Millionen Euro, was ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Das Wachstum ist in erster Linie auf die Weiterentwicklung des Konzepts sowie die neuen Standorte in Paderborn, Starnberg, Bochum, Pforzheim, Hamburg, Wiesbaden und Ingolstadt zurückzuführen. Einen Meilenstein feierte das Unternehmen zudem mit dem Markteintritt in Asien, wo vergangenen Dezember ein Burgergrill in Singapur eröffnete.„Die Erfolgsgeschichte von Hans im Glück geht weiter. Die hervorragende Entwicklung der vergangenen Jahre und die Begeisterung unserer Gäste bestärken uns darin, die Expansion voranzutreiben und unser einmaliges Burgerkonzept in weiteren Städten zu etablieren. Wir sind sehr gut aufgestellt und fiebern den Neueröffnungen in 2018 entgegen“, so Thomas Hirschberger, Gründer und Inhaber Hans im Glück Franchise.Für die Zukunft steht die Expansion in der DACH-Region sowie in Südostasien ganz oben auf der Liste. Der erste Burgergrill der Schweiz wird Ende März im Multiplex-Kino Gümligenfeld in Muri bei Bern eröffnen. In Singapur am Boat Quay sowie am Raffles Place stehen ebenfalls Standorte in den Startlöchern. Auch national bleibt die nachhaltige Expansionsstrategie weiter im Fokus: Hans im Glück wird in Deutschlands erstes NYX Hotel, der Hotelmarke von Leonardo Hotels, im Münchner Stadtteil Obersendling integriert. Die Eröffnung ist für Mai geplant. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte kommt außerdem ein Restaurant an den Berliner Mercedes Platz, der im Herzen des Stadtquartiers entlang der East-Side-Gallery liegt. Zudem kommt ein neuer Burgergrill an das Hamburger Brandsende. Bis Jahresende 2018 wird das Franchisekonzept in Summe auf zirka 70 Standorte wachsen.Im Jahr 2017 wurde Hans im Glück außerdem mit zwei Preisen ausgezeichnet, so mit der Marke des Jahres 2017 im Bereich Gastronomie, die jährlich vom Marktforschungsinstitut YouGov und der Tageszeitung Handelsblatt vergeben wird. Darüber hinaus wurde das Gastronomiekonzept zum Service Champion 2017 in der Branchensparte Burgerrestaurants gewählt. Die von den Gästen wahrgenommene hohe Servicequalität würdigten die Tageszeitung Die Welt, das Analyse-Unternehmen Service Value und die Goethe-Universität Frankfurt mit dem Gold-Rang.www.hansimglueck-burgergrill.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen