Markt & Produkte | 29.04.2020

Tool zur Gästeerfassung

safe the table Software Foto: DGS

Neben Abstandsregelungen sowie erforderlichen Hygienemaßnahmen, die die Gastronomie erfüllen könnte, um nach dem Lockdown wieder zu öffnen, wird eine Lösung benötigt, um den Gesundheitsbehörden mögliche Infektionsketten schnell zu melden. Ohne eine solche Lösung wird es schwer sein, Lockerungen für die Gastronomie durchzusetzen. Die Antwort darauf hat der Software-Entwickler DGS (Digital Guest Solutions). Dessen kostenfreies Online-Tool Safe the Table ermöglicht eine lückenlose, datenschutzkonforme Nachverfolgung der Gästedaten. Somit können eventuelle Infektionsketten dokumentiert und bei Bedarf zur Entlastung der Gesundheitsbehörden digital zur Verfügung gestellt werden.

Finn Janik, Softwareentwickler und Gründer des Software-Unternehmens DGS: „Wir entwickeln bei Digital Guest Solutions einfach bedienbare Software-Lösungen für personenbezogene Prozesse zum Teilnehmer-Handling bei großen Veranstaltungen, wo Sicherheit und vertrauensvoller Umgang mit persönlichen Daten ein absolutes Muss ist. Wir haben also viel Erfahrung mit der Datenschutz-konformen Speicherung von Gästedaten. Von daher war es für unsere Entwickler ein kurzer Weg, bestehende Software-Module auf die Corona-Bestimmungen anzupassen und in Rekordzeit eine sehr komplette und nutzerfreundliche Digitallösung mit exzellentem Datenschutz zu programmieren.“

Geprüft von Datenschutzexperten

Das Online-Tool ist mit wenigen Minuten Aufwand auf das reduzierte Platz-Angebot (Sicherheitsabstand der Tische) anpassbar und fragt unter striktem Datenschutz alle Corona-relevanten Daten der buchenden Gäste ab. Bucht eine zulässige Gruppe – Familie oder gemeinsamer Haushalt? Sind die einzelnen Gäste symptomfrei oder immunisiert? Ist die Reservierung in der vorgesehenen Gruppe überhaupt zulässig? Darüber hinaus bietet die Anwendung alle wesentlichen Services bestehender Reservierungssysteme und ist einfach zu bedienen. Die Safe the Table-Software wurde durch Datenschutzexperten geprüft, um zu gewährleisten, dass alle Sicherheitsauflagen für den Gastronomiebetrieb während der Corona-Pandemie grundsätzlich erfüllt werden. Je nach Dauer und Entwicklung der Einschränkungen werden permanente Aktualisierungen und Anpassungen erfolgen. Wie es nach Aufhebung aller Einschränkungen weitergeht, ist derzeit noch offen. Dazu DGS-Chef Finn Janik: „Wenn unser Tool auch über die Corona-Zeit hinaus eine breite Akzeptanz hat, dann machen wir sicher weiter damit.“

www.guest-solutions.com

www.safe-the-table.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Markt & Produkte Tool zur Gästeerfassung Neben Abstandsregelungen sowie erforderlichen Hygienemaßnahmen, die die Gastronomie erfüllen könnte, um nach dem Lockdown wieder zu öffnen, wird eine Lösung benötigt, um den Gesundheitsbehörden mögliche Infektionsketten schnell zu melden. Ohne eine solche Lösung wird es schwer sein, Lockerungen für die Gastronomie durchzusetzen. Die Antwort darauf hat der Software-Entwickler DGS (Digital Guest Solutions). Dessen kostenfreies Online-Tool Safe the Table ermöglicht eine lückenlose, datenschutzkonforme Nachverfolgung der Gästedaten. Somit können eventuelle Infektionsketten dokumentiert und bei Bedarf zur Entlastung der Gesundheitsbehörden digital zur Verfügung gestellt werden.Finn Janik, Softwareentwickler und Gründer des Software-Unternehmens DGS: „Wir entwickeln bei Digital Guest Solutions einfach bedienbare Software-Lösungen für personenbezogene Prozesse zum Teilnehmer-Handling bei großen Veranstaltungen, wo Sicherheit und vertrauensvoller Umgang mit persönlichen Daten ein absolutes Muss ist. Wir haben also viel Erfahrung mit der Datenschutz-konformen Speicherung von Gästedaten. Von daher war es für unsere Entwickler ein kurzer Weg, bestehende Software-Module auf die Corona-Bestimmungen anzupassen und in Rekordzeit eine sehr komplette und nutzerfreundliche Digitallösung mit exzellentem Datenschutz zu programmieren.“Geprüft von DatenschutzexpertenDas Online-Tool ist mit wenigen Minuten Aufwand auf das reduzierte Platz-Angebot (Sicherheitsabstand der Tische) anpassbar und fragt unter striktem Datenschutz alle Corona-relevanten Daten der buchenden Gäste ab. Bucht eine zulässige Gruppe – Familie oder gemeinsamer Haushalt? Sind die einzelnen Gäste symptomfrei oder immunisiert? Ist die Reservierung in der vorgesehenen Gruppe überhaupt zulässig? Darüber hinaus bietet die Anwendung alle wesentlichen Services bestehender Reservierungssysteme und ist einfach zu bedienen. Die Safe the Table-Software wurde durch Datenschutzexperten geprüft, um zu gewährleisten, dass alle Sicherheitsauflagen für den Gastronomiebetrieb während der Corona-Pandemie grundsätzlich erfüllt werden. Je nach Dauer und Entwicklung der Einschränkungen werden permanente Aktualisierungen und Anpassungen erfolgen. Wie es nach Aufhebung aller Einschränkungen weitergeht, ist derzeit noch offen. Dazu DGS-Chef Finn Janik: „Wenn unser Tool auch über die Corona-Zeit hinaus eine breite Akzeptanz hat, dann machen wir sicher weiter damit.“www.guest-solutions.comwww.safe-the-table.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.