Ideen & Konzepte | 26.09.2019

Jubiläum des ersten Partners

Fotostrecke L'Osteria Eröffnung Neumarkt Team 2009 Im September 2009 eröffnete die L’Osteria in Neumarkt. Es war das erste Restaurant als Franchisebetrieb der italienischen Markengastronomie / Foto: L’Osteria

Vor genau zehn Jahren, im September 2009, eröffnete Matthias Seliger als erster Franchisepartner der L’Osteria sein eigenes Restaurant in Neumarkt in der Oberpfalz. Nicht nur ein wichtiger Moment für ihn persönlich, sondern auch für die italienische Markengastronomie, die damit den Grundstein für ihr Franchisekonzept legte.

Mittlerweile ist L’Osteria an 116 Standorten in sieben Ländern vertreten. Zwei Drittel dieser Restaurants werden von Joint-Venture- und Franchisepartnern wie Matthias Seliger betrieben. Kürzlich feierte der Franchisepartner das Jubiläum mit seiner Frau Anna, dem Team, Partnern und Gästen. Die Entscheidung für eine Partnerschaft mit L‘Osteria habe der 41-Jährige bis heute nicht bereut: „L’Osteria und ich, das passt wie die Faust auf’s Auge.“

Im Jahr 1999 gab es in der Pirckheimerstraße in Nürnberg ein kleines, überfülltes italienisches Restaurant, das bekannt war für seine riesige Pizza und Pasta wie frisch aus Italien – die allererste L’Osteria. Betrieben wurde das Restaurant von den Freunden Friedemann Findeis und Klaus Rader. Bestärkt durch den Erfolg entschieden sie sich, ihr Konzept weiterzuverbreiten – erst in Eigenregie und seit 2009 mit der Unterstützung von Franchisepartnern.

Der Weg zum ersten Franchise-Restaurant

Matthias Seliger: Das Opening meiner ersten L’Osteria in Neumarkt sowie der zweiten in Amberg und das zehnjährige Jubiläum als Franchisepartner sind für mich ganz besondere Highlights in meinem Unternehmerleben und erfüllen mich mit Stolz. Ich bin Friedemann und Klaus bis heute dankbar, dass sie mir damals die Ehre erwiesen, den Schritt zum eigenständigen Franchisepartner zu ermöglichen und mir ihr Konzept anvertraut haben. Ich freue mich schon jetzt auf die nächsten zehn Jahre und darauf, mit der L’Osteria alt zu werden.“

Anfangs hatte Seliger L’Osteria noch nicht auf dem Schirm und war an einer Partnerschaft mit einem anderen Konzept interessiert. In dieser Zeit lernt er Klaus Rader kennen, der ihm das Konzept vorstellte – kurzerhand entschied sich Seliger für ein Probearbeiten in der L’Osteria in der Münchner Leopoldstraße. „Das war 2008“, erinnert er sich, „ich habe mich direkt in das Konzept L’Osteria verliebt. Die Kombination aus qualitativ hochwertigem Essen, einzigartiger Restaurantatmosphäre und dem familiären Umgang innerhalb des Unternehmens haben mich überzeugt.“ Mitte 2008 unterschrieb Seliger seinen Franchisevertrag und ebnete damit den Weg für alle Franchisepartner, die folgten. 2009 eröffnete er seine erste L’Osteria in Neumarkt. „Ich musste meinen potenziellen Gästen klar machen, dass wir ein wirklich großartiges Produkt haben und sehr gute Qualität zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis liefern“, erklärt Seliger. Mit Erfolg – 2016 konnte Seliger sein zweites Restaurant in Amberg eröffnen.

www.losteria.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Ideen & Konzepte Jubiläum des ersten Partners Vor genau zehn Jahren, im September 2009, eröffnete Matthias Seliger als erster Franchisepartner der L’Osteria sein eigenes Restaurant in Neumarkt in der Oberpfalz. Nicht nur ein wichtiger Moment für ihn persönlich, sondern auch für die italienische Markengastronomie, die damit den Grundstein für ihr Franchisekonzept legte.Mittlerweile ist L’Osteria an 116 Standorten in sieben Ländern vertreten. Zwei Drittel dieser Restaurants werden von Joint-Venture- und Franchisepartnern wie Matthias Seliger betrieben. Kürzlich feierte der Franchisepartner das Jubiläum mit seiner Frau Anna, dem Team, Partnern und Gästen. Die Entscheidung für eine Partnerschaft mit L‘Osteria habe der 41-Jährige bis heute nicht bereut: „L’Osteria und ich, das passt wie die Faust auf’s Auge.“Im Jahr 1999 gab es in der Pirckheimerstraße in Nürnberg ein kleines, überfülltes italienisches Restaurant, das bekannt war für seine riesige Pizza und Pasta wie frisch aus Italien – die allererste L’Osteria. Betrieben wurde das Restaurant von den Freunden Friedemann Findeis und Klaus Rader. Bestärkt durch den Erfolg entschieden sie sich, ihr Konzept weiterzuverbreiten – erst in Eigenregie und seit 2009 mit der Unterstützung von Franchisepartnern.Der Weg zum ersten Franchise-RestaurantMatthias Seliger: „Das Opening meiner ersten L’Osteria in Neumarkt sowie der zweiten in Amberg und das zehnjährige Jubiläum als Franchisepartner sind für mich ganz besondere Highlights in meinem Unternehmerleben und erfüllen mich mit Stolz. Ich bin Friedemann und Klaus bis heute dankbar, dass sie mir damals die Ehre erwiesen, den Schritt zum eigenständigen Franchisepartner zu ermöglichen und mir ihr Konzept anvertraut haben. Ich freue mich schon jetzt auf die nächsten zehn Jahre und darauf, mit der L’Osteria alt zu werden.“Anfangs hatte Seliger L’Osteria noch nicht auf dem Schirm und war an einer Partnerschaft mit einem anderen Konzept interessiert. In dieser Zeit lernt er Klaus Rader kennen, der ihm das Konzept vorstellte – kurzerhand entschied sich Seliger für ein Probearbeiten in der L’Osteria in der Münchner Leopoldstraße. „Das war 2008“, erinnert er sich, „ich habe mich direkt in das Konzept L’Osteria verliebt. Die Kombination aus qualitativ hochwertigem Essen, einzigartiger Restaurantatmosphäre und dem familiären Umgang innerhalb des Unternehmens haben mich überzeugt.“ Mitte 2008 unterschrieb Seliger seinen Franchisevertrag und ebnete damit den Weg für alle Franchisepartner, die folgten. 2009 eröffnete er seine erste L’Osteria in Neumarkt. „Ich musste meinen potenziellen Gästen klar machen, dass wir ein wirklich großartiges Produkt haben und sehr gute Qualität zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis liefern“, erklärt Seliger. Mit Erfolg – 2016 konnte Seliger sein zweites Restaurant in Amberg eröffnen.www.losteria.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen