Messen & Events | 13.10.2022

Finale in München

Gastro Vision Die Gastro Vision Roadshow steuert auf ihre letzte Station in diesem Jahr hin: München / Foto: Gastro Vision

Die Gastro Vision Roadshow neigt sich dem Ende. Der letzte Stopp und damit das große Finale der Deutschlandtour findet am 17. Oktober 2022 in München statt. In der Alten Kongresshalle treffen sich die Entscheider der Branche in diesem Rahmen zum letzten Mal in diesem Jahr zum Austausch. Auf der Roadshow präsentieren zudem rund 40 Aussteller in entspanntem und exklusivem Rahmen ihre Produkte und Innovationen für Hotellerie, Gastronomie und Catering.

„Unsere bisherigen Stopps in Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin sind gut verlaufen. Und dennoch wird mehr als deutlich, wie sehr die Corona-Pandemie und deren Folgen, Beschaffungsprobleme, die Energiekrise und der kontinuierlich anhaltende Personalmangel die Branche strapazieren. Viele Gespräche drehen sich um den individuellen Umgang mit den immer neuen Herausforderungen und natürlich um Ideen und Lösungen aus der Krise. Gerade jetzt ist eine Plattform für den Austausch wichtiger denn je“, sagt Klaus Klische, Veranstalter der Gastro Vision sowie der Gastro Vision Roadshow.

Beim Gastro Vision Talk by elevatr spricht in München ab 17 Uhr Alexander Pesch, Director Finance bei Treugast Management GmbH, über die „Strategische und operative Effizienz in der Hospitality“.

www.gastro-vision.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Messen & Events Finale in München Die Gastro Vision Roadshow neigt sich dem Ende. Der letzte Stopp und damit das große Finale der Deutschlandtour findet am 17. Oktober 2022 in München statt. In der Alten Kongresshalle treffen sich die Entscheider der Branche in diesem Rahmen zum letzten Mal in diesem Jahr zum Austausch. Auf der Roadshow präsentieren zudem rund 40 Aussteller in entspanntem und exklusivem Rahmen ihre Produkte und Innovationen für Hotellerie, Gastronomie und Catering.„Unsere bisherigen Stopps in Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin sind gut verlaufen. Und dennoch wird mehr als deutlich, wie sehr die Corona-Pandemie und deren Folgen, Beschaffungsprobleme, die Energiekrise und der kontinuierlich anhaltende Personalmangel die Branche strapazieren. Viele Gespräche drehen sich um den individuellen Umgang mit den immer neuen Herausforderungen und natürlich um Ideen und Lösungen aus der Krise. Gerade jetzt ist eine Plattform für den Austausch wichtiger denn je“, sagt Klaus Klische, Veranstalter der Gastro Vision sowie der Gastro Vision Roadshow.Beim Gastro Vision Talk by elevatr spricht in München ab 17 Uhr Alexander Pesch, Director Finance bei Treugast Management GmbH, über die „Strategische und operative Effizienz in der Hospitality“.www.gastro-vision.com

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.