Anzeige
Ideen & Konzepte | 11.06.2018

Wiedereröffnung nach Sanierung

Fotostrecke Der Rheinturm in Düsseldorf / Foto: Centro Hotel Group

In einigen Wochen soll das umgebaute und komplett renovierte Restaurant im Düsseldorfer Rheinturm auf 172,5 Metern wiedereröffnen. Das neue Konzept setzt auf Fine Dining & Drinking sowie ein luxuriöses Ambiente.

Wie früher wird sich die Gastronomieplattform binnen einer Stunde um die eigene Achse drehen. Wer an der höchsten Bar der Stadt in der Panoramaetage Platz nimmt, kann über Spiegel den Rundumblick über Düsseldorf genießen, ohne sich umdrehen zu müssen.

Stolz ist Rahman Neiro, CEO der Hamburger Centro Hotel Group, die den Turm seit der Übernahme von der Günnewig Gruppe im Jahr 2017 betreibt, auf das inhaltlich völlig neue Konzept: Fine Dining & Drinking werden den Charakter des Restaurants und der Bar prägen. Rahman Neiro: „Der Rheinturm soll nicht nur die höchste, sondern auch eine der besten Ausgeh-Adressen in Düsseldorf werden.“ Insgesamt haben die Hamburger Hotelgruppe sowie der Eigentümer IDR mehrere Millionen Euro in die strukturellen Maßnahmen investiert, um den Rheinturm als touristisches und gastronomisches Highlight in Düsseldorf zukunftsfähig zu machen.

Die Hamburger Centro Hotel Group betreibt 75 Hotels in Deutschland und Österreich mit rund 7.600 Zimmern und verschiedene Gastronomiebetriebe in Hamburg und Düsseldorf. Zur Gruppe gehören die Marken Centro, FourSide und Boutique, ab Sommer 2018 kommt die neue Budgetmarke NinetyNine Hotels hinzu. Hier befinden sich aktuell elf Hotels in unterschiedlichen Planungs- und Bauphasen.

www.rheinturm.de

www.centro-hotels.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Ideen & Konzepte Wiedereröffnung nach Sanierung In einigen Wochen soll das umgebaute und komplett renovierte Restaurant im Düsseldorfer Rheinturm auf 172,5 Metern wiedereröffnen. Das neue Konzept setzt auf Fine Dining & Drinking sowie ein luxuriöses Ambiente.Wie früher wird sich die Gastronomieplattform binnen einer Stunde um die eigene Achse drehen. Wer an der höchsten Bar der Stadt in der Panoramaetage Platz nimmt, kann über Spiegel den Rundumblick über Düsseldorf genießen, ohne sich umdrehen zu müssen.Stolz ist Rahman Neiro, CEO der Hamburger Centro Hotel Group, die den Turm seit der Übernahme von der Günnewig Gruppe im Jahr 2017 betreibt, auf das inhaltlich völlig neue Konzept: Fine Dining & Drinking werden den Charakter des Restaurants und der Bar prägen. Rahman Neiro: „Der Rheinturm soll nicht nur die höchste, sondern auch eine der besten Ausgeh-Adressen in Düsseldorf werden.“ Insgesamt haben die Hamburger Hotelgruppe sowie der Eigentümer IDR mehrere Millionen Euro in die strukturellen Maßnahmen investiert, um den Rheinturm als touristisches und gastronomisches Highlight in Düsseldorf zukunftsfähig zu machen.Die Hamburger Centro Hotel Group betreibt 75 Hotels in Deutschland und Österreich mit rund 7.600 Zimmern und verschiedene Gastronomiebetriebe in Hamburg und Düsseldorf. Zur Gruppe gehören die Marken Centro, FourSide und Boutique, ab Sommer 2018 kommt die neue Budgetmarke NinetyNine Hotels hinzu. Hier befinden sich aktuell elf Hotels in unterschiedlichen Planungs- und Bauphasen.www.rheinturm.de www.centro-hotels.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen