Anzeige
Menschen & Karrieren | 22.11.2018

Von Aschau nach Bad Aibling

Felix Wittner / Foto: Hotel Lindner

Felix Wittner, bisher Sous Chef im Restaurant Heinz Winkler in Aschau, wechselt nach Bad Aibling. Damit stellt Jost Deitmar, neuer Inhaber des Romantik Hotel Das Lindner, die Weichen für eine neue Gastronomie.

Wittner freut sich, die Kulinarik des Traditionshotels Lindner mitgestalten zu dürfen. Derzeit arbeitet man an einem neuen Konzept. Jost Deitmar schwebt eine Differenzierung zwischen einer herzhaften Bierküche in Schwemme und Johannisstube und eine gehobene Weinküche in der Stub´n vor. „Aber noch müssen wir dafür Umbauten vornehmen, bis dahin geht es erst einmal in bewährter Form mit der bayerischen Küche weiter“, so der Hotelinhaber. Die Karriere seines neuen Küchenchefs begann mit einer Ausbildung zum Koch in München. Nach dieser zog es den heute 29-Jährigen ins Hotel Sacher in Salzburg, dann weiter nach London ins The Landmark, wo er mit der Gourmetküche in Berührung kam. Auf ausgedehnten Reisen machte er sich mit der asiatischen Küche vertraut, bevor er auf der MS Europa 2 anheuerte. Zwei Jahre verbrachte Wittner in Spanien, machte anschließend im Wiener Hotel Sacher seinen Meister mit Auszeichnung. Zuletzt bewährte er sich mehr als eineinhalb Jahre lang als Sous Chef in der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Residenz Heinz Winkler.

www.lindners.net


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Menschen & Karrieren Von Aschau nach Bad Aibling Felix Wittner, bisher Sous Chef im Restaurant Heinz Winkler in Aschau, wechselt nach Bad Aibling. Damit stellt Jost Deitmar, neuer Inhaber des Romantik Hotel Das Lindner, die Weichen für eine neue Gastronomie.Wittner freut sich, die Kulinarik des Traditionshotels Lindner mitgestalten zu dürfen. Derzeit arbeitet man an einem neuen Konzept. Jost Deitmar schwebt eine Differenzierung zwischen einer herzhaften Bierküche in Schwemme und Johannisstube und eine gehobene Weinküche in der Stub´n vor. „Aber noch müssen wir dafür Umbauten vornehmen, bis dahin geht es erst einmal in bewährter Form mit der bayerischen Küche weiter“, so der Hotelinhaber. Die Karriere seines neuen Küchenchefs begann mit einer Ausbildung zum Koch in München. Nach dieser zog es den heute 29-Jährigen ins Hotel Sacher in Salzburg, dann weiter nach London ins The Landmark, wo er mit der Gourmetküche in Berührung kam. Auf ausgedehnten Reisen machte er sich mit der asiatischen Küche vertraut, bevor er auf der MS Europa 2 anheuerte. Zwei Jahre verbrachte Wittner in Spanien, machte anschließend im Wiener Hotel Sacher seinen Meister mit Auszeichnung. Zuletzt bewährte er sich mehr als eineinhalb Jahre lang als Sous Chef in der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Residenz Heinz Winkler.www.lindners.net

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen