Messen & Events | 17.12.2021

Neuer Ausstellungsbereich

Die Internorga bietet im März 2022 erstmals einen neuen Ausstellungsbereich für Delivery und Packaging an Die Internorga bietet im März 2022 erstmals einen neuen Ausstellungsbereich für Delivery und Packaging an / Foto: Internorga

Noch nie war Delivery und Take-Away so wichtig wie in den letzten Jahren und ist aus dem Tagesgeschäft vieler Restaurants nicht mehr wegzudenken. Dafür braucht es belastbare und umweltschonende Verpackungen. Die Internorga kommt der wachsenden Bedeutung von Delivery und Packaging vom 18. bis 22.März 2022 mit einem eigenen Ausstellungsbereich nach.

Ausstellende zeigen in der Halle B1.OG neue Trends und Konzepte für Verpackungen und das gesamte Liefergeschäft. Mit dabei sind unter anderem Food-Delivery Plattformen wie Lieferando sowie innovative Anbieter nachhaltiger und Mehrweg-Verpackungslösungen wie Recup. Besuchende können sich außerdem über verschiedene Liefermethoden, nachhaltige Verpackungsmaterialien, spezielle Einweg- und Mehrwegverpackungen aus nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen und logistische Herausforderungen informieren.

„Der Lieferservice ist für zahlreiche Restaurants längst mehr als eine lose Erweiterung des eigenen Geschäfts, er fungiert bereits als wichtige Etikette nach außen. Geschaffen wird ein individuelles Restauranterlebnis in den eigenen vier Wänden. Damit die Speisen in bester Qualität bei den Bestellenden ankommt, sind Verpackungslösungen notwendig, die praktisch und nachhaltig zugleich sind. Für die Internorga Grund genug, beide so wichtige Branchenthemen in einer Halle zu bündeln und wertvolle Synergien entstehen zu lassen. Wir möchten diesem Zukunftsthema eine wertvolle Plattform sowie Raum für Inspiration und Austausch geben“, erklärt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin von Hamburg Messe und Congress.

www.internorga.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Messen & Events Neuer Ausstellungsbereich Noch nie war Delivery und Take-Away so wichtig wie in den letzten Jahren und ist aus dem Tagesgeschäft vieler Restaurants nicht mehr wegzudenken. Dafür braucht es belastbare und umweltschonende Verpackungen. Die Internorga kommt der wachsenden Bedeutung von Delivery und Packaging vom 18. bis 22.März 2022 mit einem eigenen Ausstellungsbereich nach.Ausstellende zeigen in der Halle B1.OG neue Trends und Konzepte für Verpackungen und das gesamte Liefergeschäft. Mit dabei sind unter anderem Food-Delivery Plattformen wie Lieferando sowie innovative Anbieter nachhaltiger und Mehrweg-Verpackungslösungen wie Recup. Besuchende können sich außerdem über verschiedene Liefermethoden, nachhaltige Verpackungsmaterialien, spezielle Einweg- und Mehrwegverpackungen aus nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen und logistische Herausforderungen informieren.„Der Lieferservice ist für zahlreiche Restaurants längst mehr als eine lose Erweiterung des eigenen Geschäfts, er fungiert bereits als wichtige Etikette nach außen. Geschaffen wird ein individuelles Restauranterlebnis in den eigenen vier Wänden. Damit die Speisen in bester Qualität bei den Bestellenden ankommt, sind Verpackungslösungen notwendig, die praktisch und nachhaltig zugleich sind. Für die Internorga Grund genug, beide so wichtige Branchenthemen in einer Halle zu bündeln und wertvolle Synergien entstehen zu lassen. Wir möchten diesem Zukunftsthema eine wertvolle Plattform sowie Raum für Inspiration und Austausch geben“, erklärt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin von Hamburg Messe und Congress.www.internorga.com

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.