Anzeige
Management & Strategien | 16.03.2020

Neue Kursthemen

Mitchells & Butlers Academy Programm Foto: Mitchells & Butlers

Die Ende 2001 gegründete Academy der Mitchells & Butlers Germany (MaBG) fördert Karrierewünsche der rund 2.300 Mitarbeiter – kostenlos und ohne Bindungspflicht ans Unternehmen. Für das Seminarjahr 2019/2020 beinhaltet die 44-seitige Broschüre 18 unterschiedliche Kurse, die von zwölf Trainern an 40 verschiedenen Terminen gehalten werden.

Das Schulungsprogramm wird im Hotel Wiesbaden-Taunusstein ausrichtet. Jeder Mitarbeiter kann an den kostenlosen, interaktiv gestalteten Kursen (inklusive Übernachtung) teilnehmen und wird dafür freigestellt. Von der Prüfungsvorbereitung für Auszubildende bis hin zu Angeboten für Köche oder Weiterbildungen für angehende Schicht- und Betriebsleiter ist das Kursangebot breit gefächert und wächst immer weiter. Besonders umfangreich wurde das Modul der dualen Management-Ausbildung für Nachwuchsführungskräfte gestaltet.

Jüngster Kursneuzugang für Führungskräfte ab Betriebsleiterebene ist das Thema „Führung und Diversität“, das Mitte März 2020 erstmals angeboten wird. Geschäftsführer Bernd Riegger: „Vor dem Hintergrund, dass rund 30 Prozent aller MaBG-Mitarbeiter eine ausländische Staatsangehörigkeit oder einen Migrationshintergrund haben, ist Diversity Management ein hochaktuelles Thema für uns.“ Naturgemäß gibt es in der Gastronomie sehr vielfältige Backgrounds bei den Mitarbeitern. Es treffen viele Generationen, unterschiedliche Wertemuster und kulturelle Orientierungen aufeinander. Natürlich bleiben Konfrontationen da nicht aus. Um im Arbeitsalltag mit altersgemischten und interkulturellen Teams eine höhere Kompetenz zu erlangen, wurde das neue Schulungsthema unter dem Motto „Vielfalt nutzen – Synergien schaffen“ entwickelt, das auch einen Baustein „Wie tickt die Generation Z“ umfasst. Seminarziel ist die Akzeptanz von Unterschieden und das Erkennen individueller Stärken und Fähigkeiten im Team, um dadurch eine höhere Arbeitszufriedenheit zu generieren und letztendlich den Unternehmenserfolg zu sichern.

Im Wettbewerb um qualifiziertes Personal wurde Mitchells & Butlers im Februar 2020 vom Wirtschaftsmagazin Focus mit der Auszeichnung „Höchste Fairness im Job“ zum Branchensieger im Segment Gastronomie gekürt. Neben der Bindung der rund 2.300 Mitarbeiter durch Angebote spielt expansionsbedingt auch die Gewinnung von neuen Kollegen eine wichtige Rolle. Ob Jungkoch, Servicekraft, Spüler oder Mitarbeiter in Küche, Service und Management, ob Ausbildung, Festanstellung oder Aushilfe – die Möglichkeiten sind vielfältig.

www.mabg.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Management & Strategien Neue Kursthemen Die Ende 2001 gegründete Academy der Mitchells & Butlers Germany (MaBG) fördert Karrierewünsche der rund 2.300 Mitarbeiter – kostenlos und ohne Bindungspflicht ans Unternehmen. Für das Seminarjahr 2019/2020 beinhaltet die 44-seitige Broschüre 18 unterschiedliche Kurse, die von zwölf Trainern an 40 verschiedenen Terminen gehalten werden.Das Schulungsprogramm wird im Hotel Wiesbaden-Taunusstein ausrichtet. Jeder Mitarbeiter kann an den kostenlosen, interaktiv gestalteten Kursen (inklusive Übernachtung) teilnehmen und wird dafür freigestellt. Von der Prüfungsvorbereitung für Auszubildende bis hin zu Angeboten für Köche oder Weiterbildungen für angehende Schicht- und Betriebsleiter ist das Kursangebot breit gefächert und wächst immer weiter. Besonders umfangreich wurde das Modul der dualen Management-Ausbildung für Nachwuchsführungskräfte gestaltet.Jüngster Kursneuzugang für Führungskräfte ab Betriebsleiterebene ist das Thema „Führung und Diversität“, das Mitte März 2020 erstmals angeboten wird. Geschäftsführer Bernd Riegger: „Vor dem Hintergrund, dass rund 30 Prozent aller MaBG-Mitarbeiter eine ausländische Staatsangehörigkeit oder einen Migrationshintergrund haben, ist Diversity Management ein hochaktuelles Thema für uns.“ Naturgemäß gibt es in der Gastronomie sehr vielfältige Backgrounds bei den Mitarbeitern. Es treffen viele Generationen, unterschiedliche Wertemuster und kulturelle Orientierungen aufeinander. Natürlich bleiben Konfrontationen da nicht aus. Um im Arbeitsalltag mit altersgemischten und interkulturellen Teams eine höhere Kompetenz zu erlangen, wurde das neue Schulungsthema unter dem Motto „Vielfalt nutzen – Synergien schaffen“ entwickelt, das auch einen Baustein „Wie tickt die Generation Z“ umfasst. Seminarziel ist die Akzeptanz von Unterschieden und das Erkennen individueller Stärken und Fähigkeiten im Team, um dadurch eine höhere Arbeitszufriedenheit zu generieren und letztendlich den Unternehmenserfolg zu sichern.Im Wettbewerb um qualifiziertes Personal wurde Mitchells & Butlers im Februar 2020 vom Wirtschaftsmagazin Focus mit der Auszeichnung „Höchste Fairness im Job“ zum Branchensieger im Segment Gastronomie gekürt. Neben der Bindung der rund 2.300 Mitarbeiter durch Angebote spielt expansionsbedingt auch die Gewinnung von neuen Kollegen eine wichtige Rolle. Ob Jungkoch, Servicekraft, Spüler oder Mitarbeiter in Küche, Service und Management, ob Ausbildung, Festanstellung oder Aushilfe – die Möglichkeiten sind vielfältig.www.mabg.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.