DEHOGA Aktuell | 14.03.2019

Neue Gesellschafter

Von links: Dr. Thomas Geppert, Landesgeschäftsführer DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer, Präsidentin DEHOGA Bayern, und Jürgen Mädger, Gründer der Miniköche / Foto: Frank-Ulrich John/ DEHOGA Bayern

Saarland und Sachsen des DEHOGA sind neue Gesellschafter der gemeinnützigen Europa Miniküche GmbH.

„Herausragendes Engagement zum Wohl von Kindern und deren Ernährungsverhalten zu fördern“, war die Grundidee der Landesverbände Bayern, neue Gesellschafter zu werden. Die Idee eines „Miniköcheclubs“ entstand bereits Ende der 1980er Jahre. Der Gründer Jürgen Mädger erklärt: „Unsere Zukunft können wir nur sichern, indem wir unser Wissen und unsere Fertigkeiten an unsere Kinder weitergeben.“

Ziel war und ist es, Kinder im Alter von zehn und elf Jahren für das Thema Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt zu sensibilisieren. Hierzu gehört neben der systematischen Berücksichtigung des Umweltschutzes insbesondere auch ein ausgeprägtes regionales Bewusstsein. Die Berufsbilder des Gastgewerbes sind dabei besonders geeignet, die Themen Gesundheit, Ernährung und Umwelt miteinander zu verknüpfen.

Das Projekt Europa-Miniköche will ohne kommerziellen Hintergrund das Ernährungsverhalten von Kindern und Familien nachhaltig und langfristig ändern. Durch die zweijährige Dauer lernen Kinder langsam und spielerisch ein verbessertes Ernährungsverhalten. Mittlerweile hat sich die Miniköche-Idee zu einem europaweiten Projekt entwickelt: So gibt es mittlerweile auch Gruppen in Finnland, Österreich, der Schweiz und Frankreich.

www.minikoeche.eu

www.dehoga-bayern.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
DEHOGA Aktuell Neue Gesellschafter Saarland und Sachsen des DEHOGA sind neue Gesellschafter der gemeinnützigen Europa Miniküche GmbH.„Herausragendes Engagement zum Wohl von Kindern und deren Ernährungsverhalten zu fördern“, war die Grundidee der Landesverbände Bayern, neue Gesellschafter zu werden. Die Idee eines „Miniköcheclubs“ entstand bereits Ende der 1980er Jahre. Der Gründer Jürgen Mädger erklärt: „Unsere Zukunft können wir nur sichern, indem wir unser Wissen und unsere Fertigkeiten an unsere Kinder weitergeben.“Ziel war und ist es, Kinder im Alter von zehn und elf Jahren für das Thema Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt zu sensibilisieren. Hierzu gehört neben der systematischen Berücksichtigung des Umweltschutzes insbesondere auch ein ausgeprägtes regionales Bewusstsein. Die Berufsbilder des Gastgewerbes sind dabei besonders geeignet, die Themen Gesundheit, Ernährung und Umwelt miteinander zu verknüpfen.Das Projekt Europa-Miniköche will ohne kommerziellen Hintergrund das Ernährungsverhalten von Kindern und Familien nachhaltig und langfristig ändern. Durch die zweijährige Dauer lernen Kinder langsam und spielerisch ein verbessertes Ernährungsverhalten. Mittlerweile hat sich die Miniköche-Idee zu einem europaweiten Projekt entwickelt: So gibt es mittlerweile auch Gruppen in Finnland, Österreich, der Schweiz und Frankreich.www.minikoeche.euwww.dehoga-bayern.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen