Messen & Events | 09.01.2020

Netzwerken beim Business-Frühstück

Halle Messe Fachmesse Besucher Stände Die Gastro Ivent versammelt Händler, Hersteller und Dienstleister für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Bremen / Foto: M2B GmbH/Horst A. Friedrich

Seit 2014 hat sich die Gastro IVent als Branchentreff der Szene im Nordwesten etabliert. Bei der vierten Auflage schlagen die Veranstalter vom 9. bis 11. Februar 2020 in der Messe Bremen neben bewährten auch neue Wege ein. Zum Beispiel setzen sie Aussteller und potenzielle Kunden an einen Tisch – zum Austausch beim gemeinsamen Frühstück.

„Nach aktueller Planung werden sich rund zehn Partner wie Recker Feinkost und das Naturkost Kontor Bremen an dem Konzept beteiligen“, berichtet Projektleiterin Marta Pasierbek. Sie stellen geladenen Gästen in der Business Lounge der Messe Bremen Frühstücksideen buchstäblich vom Ei an vor, natürlich in diversen Rezepturen. Geplant sind verschiedene Büfett-Stationen, etwa zum Thema Süßes, Bio oder Veganes. „Die Partner wollen zeigen: Wie können Hotels, Restaurants, Cafés oder Bäckereien ihrem Frühstücksangebot den ganz besonderen Pfiff geben und so Gäste binden und neue gewinnen?“, sagt Pasierbek. „Mit dem Business-Frühstück möchten wir den geladenen Kunden Gelegenheit geben, den einen oder anderen neuen Geschäftskontakt zu knüpfen.“

Bei dem Frühstückstreff geht es einerseits um das Angebot, andererseits wollen die Veranstalter zeigen, wie sich die erste Mahlzeit des Tages inszenieren lässt. So speist man an sorgfältig gedeckten Tischen. Unterdessen könnte an einer Frühstücksstation ein Helfer gerade Aufschnitt mittels optisch attraktiver Schwungradmaschine mundgerecht portionieren.

Weitere Schwerpunkte: Kaffee und NordLand

Auf dem Sektor Kaffee hat die Gastro Ivent stets viel zu bieten. Neben Röstereien und namhaften Kaffeemaschinenherstellern ist auf der Sonderfläche „Coffee Style“ zum Beispiel auch ein Anbieter von grünem Kaffee dabei. Den grünen, ungerösteten Bohnen werden viele gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Die Fläche bietet außerdem den Rahmen für die Deutsche Meisterschaft im Cuptasting der Specialty Coffee Association (SCA) Deutschland am Messesonntag. Dabei vergleichen Baristas ihre Geschmacksnerven. Sie müssen aus je acht Sets zu drei Tassen Kaffee jeweils die Sorte herausschmecken, die von den anderen beiden geringfügig abweicht. Am Montag und Dienstag wetteifern die Kaffee-Könner in Vorausscheidungen für die Deutsche Latte Art Meisterschaft. „Die Gastro Ivent bietet dafür eine gute Plattform, wie wir aus der Erfahrung von 2018 wissen“, sagt Ansgar Pleye, National Coordinator der SCA Deutschland. Wer sich stärken will, kann am Stand der SCA vorbeischauen: Hier gibt es Kaffeecocktails vom Weltmeister in der Disziplin Coffee in Good Spirits, Dan Fellows.

Auf der Fläche NordLand präsentieren sich Unternehmen der Region. So zeigt Digital Innovations aus Papenburg die App lecker-bestellen.de für das Bestellwesen etwa bei Bringdiensten oder Restaurants mit Lieferservice. Mit dabei ist auch Hofgarten mit seiner Mate-Limonade. Sein Kommen plant zudem Friesenwhisky, dessen Bourbon ein ostfriesisches Rumfass-Finish bekommt.

fish international läuft parallel

Getreu dem Motto „Ein Ticket – Zwei Messen“ können sich Besucher der Gastro Ivent auch in der Halle 5 bei der fish international umschauen. Bei Deutschlands Fisch-Fachmesse finden sie Anregungen für Gerichte und Snacks – zum Beispiel Shrimps-Bällchen und Garnelen-Hörnchen oder Sushi-Toppings wie Japanische Makrele.

www.gastro-ivent.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Messen & Events Netzwerken beim Business-Frühstück Seit 2014 hat sich die Gastro IVent als Branchentreff der Szene im Nordwesten etabliert. Bei der vierten Auflage schlagen die Veranstalter vom 9. bis 11. Februar 2020 in der Messe Bremen neben bewährten auch neue Wege ein. Zum Beispiel setzen sie Aussteller und potenzielle Kunden an einen Tisch – zum Austausch beim gemeinsamen Frühstück.„Nach aktueller Planung werden sich rund zehn Partner wie Recker Feinkost und das Naturkost Kontor Bremen an dem Konzept beteiligen“, berichtet Projektleiterin Marta Pasierbek. Sie stellen geladenen Gästen in der Business Lounge der Messe Bremen Frühstücksideen buchstäblich vom Ei an vor, natürlich in diversen Rezepturen. Geplant sind verschiedene Büfett-Stationen, etwa zum Thema Süßes, Bio oder Veganes. „Die Partner wollen zeigen: Wie können Hotels, Restaurants, Cafés oder Bäckereien ihrem Frühstücksangebot den ganz besonderen Pfiff geben und so Gäste binden und neue gewinnen?“, sagt Pasierbek. „Mit dem Business-Frühstück möchten wir den geladenen Kunden Gelegenheit geben, den einen oder anderen neuen Geschäftskontakt zu knüpfen.“Bei dem Frühstückstreff geht es einerseits um das Angebot, andererseits wollen die Veranstalter zeigen, wie sich die erste Mahlzeit des Tages inszenieren lässt. So speist man an sorgfältig gedeckten Tischen. Unterdessen könnte an einer Frühstücksstation ein Helfer gerade Aufschnitt mittels optisch attraktiver Schwungradmaschine mundgerecht portionieren.Weitere Schwerpunkte: Kaffee und NordLandAuf dem Sektor Kaffee hat die Gastro Ivent stets viel zu bieten. Neben Röstereien und namhaften Kaffeemaschinenherstellern ist auf der Sonderfläche „Coffee Style“ zum Beispiel auch ein Anbieter von grünem Kaffee dabei. Den grünen, ungerösteten Bohnen werden viele gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Die Fläche bietet außerdem den Rahmen für die Deutsche Meisterschaft im Cuptasting der Specialty Coffee Association (SCA) Deutschland am Messesonntag. Dabei vergleichen Baristas ihre Geschmacksnerven. Sie müssen aus je acht Sets zu drei Tassen Kaffee jeweils die Sorte herausschmecken, die von den anderen beiden geringfügig abweicht. Am Montag und Dienstag wetteifern die Kaffee-Könner in Vorausscheidungen für die Deutsche Latte Art Meisterschaft. „Die Gastro Ivent bietet dafür eine gute Plattform, wie wir aus der Erfahrung von 2018 wissen“, sagt Ansgar Pleye, National Coordinator der SCA Deutschland. Wer sich stärken will, kann am Stand der SCA vorbeischauen: Hier gibt es Kaffeecocktails vom Weltmeister in der Disziplin Coffee in Good Spirits, Dan Fellows.Auf der Fläche NordLand präsentieren sich Unternehmen der Region. So zeigt Digital Innovations aus Papenburg die App lecker-bestellen.de für das Bestellwesen etwa bei Bringdiensten oder Restaurants mit Lieferservice. Mit dabei ist auch Hofgarten mit seiner Mate-Limonade. Sein Kommen plant zudem Friesenwhisky, dessen Bourbon ein ostfriesisches Rumfass-Finish bekommt.fish international läuft parallelGetreu dem Motto „Ein Ticket – Zwei Messen“ können sich Besucher der Gastro Ivent auch in der Halle 5 bei der fish international umschauen. Bei Deutschlands Fisch-Fachmesse finden sie Anregungen für Gerichte und Snacks – zum Beispiel Shrimps-Bällchen und Garnelen-Hörnchen oder Sushi-Toppings wie Japanische Makrele.www.gastro-ivent.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen