Messen & Events | 21.10.2022

Messe-Duo in Essen

Fotostrecke Gastro Konzept Sandkühler Reger Austausch am Messestand Gastro Konzept Sandkühler. Der Fachhändler präsentierte sich zusammen mit Partnern wie Hobart, MKN, Cool Compact, objekt-m DMD und dem GW Verlag / Foto: GW Verlag

Am 16. und 17. Oktober 2022 traf sich die Branche zum Gastro Summit in Essen. Zusammen mit der FoodSpecial des Service-Bund begrüßte das Messe-Duo an beiden Tagen 2.450 Besucher.

Die rund 160 Aussteller konnten ihre Angebote einem fachlich interessierten Publikum präsentieren, besonderen Zuspruch fanden Angebote im Bereich Software, so zum Beispiel IT-Lösungen für die Vereinfachung von Arbeitsprozessen im Betrieb oder zur Personalsteuerung. „Durch die Kombination mit der FoodSpecial des Service-Bund haben sich zahlreiche Synergien ergeben und wir konnten ein gebündeltes Angebot für Gastgeber in Nordrhein-Westfalen präsentieren“, so Stephan Dovern, Projektleiter des Gastro Summit.

Das Forum Zukunft Gastronomie rund um Patrick Timmer von High Food rückte aktuelle Trends und Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität sowie die Umsetzbarkeit in der Praxis im Mittelpunkt. Dieses Angebot zum persönlichen Austausch wurde gut von den Besuchern angenommen. Auf der Culinary Food Stage zeigten regionale Köche, dass ihr Handwerk kreativ, regional und modern ist und lieferten damit den Besuchern Inspirationen.

Der Gastro Summit in Essen bildete den Auftakt einer Reihe von weiteren Veranstaltungen: „Wir freuen uns bereits auf die nächsten Gastro Summits in Friedrichshafen vom 26. bis 28. Februar 2023 und Hannover am 3. und 4. April 2023. Für 2024 planen wir wieder mit dem Gastro Summit und der FoodSpecial in Essen Station zu machen“, so Dovern.

www.gastro-summit.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Messen & Events Messe-Duo in Essen Am 16. und 17. Oktober 2022 traf sich die Branche zum Gastro Summit in Essen. Zusammen mit der FoodSpecial des Service-Bund begrüßte das Messe-Duo an beiden Tagen 2.450 Besucher.Die rund 160 Aussteller konnten ihre Angebote einem fachlich interessierten Publikum präsentieren, besonderen Zuspruch fanden Angebote im Bereich Software, so zum Beispiel IT-Lösungen für die Vereinfachung von Arbeitsprozessen im Betrieb oder zur Personalsteuerung. „Durch die Kombination mit der FoodSpecial des Service-Bund haben sich zahlreiche Synergien ergeben und wir konnten ein gebündeltes Angebot für Gastgeber in Nordrhein-Westfalen präsentieren“, so Stephan Dovern, Projektleiter des Gastro Summit.Das Forum Zukunft Gastronomie rund um Patrick Timmer von High Food rückte aktuelle Trends und Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität sowie die Umsetzbarkeit in der Praxis im Mittelpunkt. Dieses Angebot zum persönlichen Austausch wurde gut von den Besuchern angenommen. Auf der Culinary Food Stage zeigten regionale Köche, dass ihr Handwerk kreativ, regional und modern ist und lieferten damit den Besuchern Inspirationen.Der Gastro Summit in Essen bildete den Auftakt einer Reihe von weiteren Veranstaltungen: „Wir freuen uns bereits auf die nächsten Gastro Summits in Friedrichshafen vom 26. bis 28. Februar 2023 und Hannover am 3. und 4. April 2023. Für 2024 planen wir wieder mit dem Gastro Summit und der FoodSpecial in Essen Station zu machen“, so Dovern.www.gastro-summit.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.