Anzeige
Ideen & Konzepte | 30.01.2020

Kalifornische trifft pan-asiatische Küche

Fotostrecke Restaurant Burbank Roomers Frankfurt Das neue Restaurant Burbank im Roomers Frankfurt ist seit Anfang Januar für Gäste geöffnet / Foto: Gekko Group / Roomers

Seit Jahresbeginn präsentiert das Roomers Frankfurt ein neues Restaurantkonzept: Burbank. Kreativ-Chef ist kein anderer als The Duc Ngo. Nach bereits drei gemeinsamen Restaurants holen die Roomers-Gründer Micky Rosen und Alex Urseanu ihren Freund und Partner nun auch in das Frankfurter Haus in der Gutleutstrasse.

Relaunch und Umbau des Restaurants erfolgten in der ersten Januarwoche. Bereits seit 6. Januar konnten die ersten Gäste das neue Restaurant testen. Wie immer mutig, innovativ und unkonventionell kombiniert Ngo auch im Burbank. Hier trifft die kalifornische Küche auf die pan-asiatische. So entstanden frische und farbenfrohe Signature Dishes. Typisch für die neue Küche sind japanisch inspirierte Gerichte wie New Style Sashimis, kalifornische Raw Food Salate und mexikanische Klassiker wie Soft Tacos mit Rinderfilet, gegrillter Dorade oder Cajun Pfannengemüse. „Ich bin ein großer Fan der multi-kulti Food-Kultur in den USA. Es ist einfach spektakulär, wie man hier amerikanische und asiatische Küche zu wahren Geschmackexplosionen zusammenbringt“, so The Duc Ngo zur Idee hinter Burbank.

Grüner Granit, helle Holztische sowie die Hauptfarben Taubenblau und Wüstenorange sind die Bestandteile des neuen Interiors. Neu ist auch die offene Salat- und Seafood-Bar. Geblieben sind die Sitznischen aus dunklem goldenem Samt. Hinter dem Interior Relaunch steckt Hyunjung Kim. Sie war Meisterschülerin bei Lothar Baumgarten der UDK in Berlin und zeichnet für alle seine Restaurants verantwortlich.

www.gekko-group.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Ideen & Konzepte Kalifornische trifft pan-asiatische Küche Seit Jahresbeginn präsentiert das Roomers Frankfurt ein neues Restaurantkonzept: Burbank. Kreativ-Chef ist kein anderer als The Duc Ngo. Nach bereits drei gemeinsamen Restaurants holen die Roomers-Gründer Micky Rosen und Alex Urseanu ihren Freund und Partner nun auch in das Frankfurter Haus in der Gutleutstrasse.Relaunch und Umbau des Restaurants erfolgten in der ersten Januarwoche. Bereits seit 6. Januar konnten die ersten Gäste das neue Restaurant testen. Wie immer mutig, innovativ und unkonventionell kombiniert Ngo auch im Burbank. Hier trifft die kalifornische Küche auf die pan-asiatische. So entstanden frische und farbenfrohe Signature Dishes. Typisch für die neue Küche sind japanisch inspirierte Gerichte wie New Style Sashimis, kalifornische Raw Food Salate und mexikanische Klassiker wie Soft Tacos mit Rinderfilet, gegrillter Dorade oder Cajun Pfannengemüse. „Ich bin ein großer Fan der multi-kulti Food-Kultur in den USA. Es ist einfach spektakulär, wie man hier amerikanische und asiatische Küche zu wahren Geschmackexplosionen zusammenbringt“, so The Duc Ngo zur Idee hinter Burbank.Grüner Granit, helle Holztische sowie die Hauptfarben Taubenblau und Wüstenorange sind die Bestandteile des neuen Interiors. Neu ist auch die offene Salat- und Seafood-Bar. Geblieben sind die Sitznischen aus dunklem goldenem Samt. Hinter dem Interior Relaunch steckt Hyunjung Kim. Sie war Meisterschülerin bei Lothar Baumgarten der UDK in Berlin und zeichnet für alle seine Restaurants verantwortlich.www.gekko-group.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.