Branchennews | 17.01.2022

Höhere Umsätze

Lightspeed hat im Jahr 2021 knapp 34 Prozent mehr Umsätze generieren können als im Jahr 2020 Lightspeed hat im Jahr 2021 knapp 34 Prozent mehr Umsätze generieren können als im Jahr 2020 / Foto: Lightspeed

Lightspeed-Kunden aus Gastronomie und Hotellerie haben im vergangenen Jahr zum Teil deutlich mehr Umsatz gemacht als noch 2020. Das geht aus einer Untersuchung des Kassenanbieters hervor.

So seien 2021 insgesamt knapp 34 Prozent mehr Umsätze über das Kassensystem Lightspeed Restaurant gebucht worden als im Jahr davor. Auch in Deutschland, wo zum Jahresende 2021 wieder massive Einschränkungen galten, seien die abgerechneten Umsätze immerhin noch um 6 Prozent gestiegen. Darüber hinaus sei 2021 laut Lightspeed-Untersuchung auch der durchschnittliche Bonwert gestiegen. Er läge in dem Jahr um 13 Prozent höher als 2020.

Für seine Auswertung hat Lightspeed die Anzahl und Höhe der über das Kassensystem abgerechneten Brutto-Transaktionen herangezogen. Um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten, wurden hierfür nur Betriebe untersucht, bei denen das Kassensystem im gesamten Zeitraum von Januar 2020 bis Dezember 2021 ununterbrochen im Einsatz war.

„Angesichts der anhaltenden Pandemie freuen wir uns sehr, dass unsere Kunden in Gastronomie und Hotellerie auch 2021 gewachsen sind“, sagt JP Chauvet, Präsident von Lightspeed. „Dass die Umsätze von Jahr zu Jahr steigen, beweist die Widerstandsfähigkeit und den Einfallsreichtum dieser Branche. Wir glauben, dass die breite Einführung neuer Technologien wie Cloud-POS und kontaktlose Zahlungen zu diesem Wachstum beitragen und sind gespannt, wohin diese Entwicklungen Lightspeed und seine Kunden 2022 führen.“

www.lightspeedhq.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Branchennews Höhere Umsätze Lightspeed-Kunden aus Gastronomie und Hotellerie haben im vergangenen Jahr zum Teil deutlich mehr Umsatz gemacht als noch 2020. Das geht aus einer Untersuchung des Kassenanbieters hervor.So seien 2021 insgesamt knapp 34 Prozent mehr Umsätze über das Kassensystem Lightspeed Restaurant gebucht worden als im Jahr davor. Auch in Deutschland, wo zum Jahresende 2021 wieder massive Einschränkungen galten, seien die abgerechneten Umsätze immerhin noch um 6 Prozent gestiegen. Darüber hinaus sei 2021 laut Lightspeed-Untersuchung auch der durchschnittliche Bonwert gestiegen. Er läge in dem Jahr um 13 Prozent höher als 2020.Für seine Auswertung hat Lightspeed die Anzahl und Höhe der über das Kassensystem abgerechneten Brutto-Transaktionen herangezogen. Um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten, wurden hierfür nur Betriebe untersucht, bei denen das Kassensystem im gesamten Zeitraum von Januar 2020 bis Dezember 2021 ununterbrochen im Einsatz war.„Angesichts der anhaltenden Pandemie freuen wir uns sehr, dass unsere Kunden in Gastronomie und Hotellerie auch 2021 gewachsen sind“, sagt JP Chauvet, Präsident von Lightspeed. „Dass die Umsätze von Jahr zu Jahr steigen, beweist die Widerstandsfähigkeit und den Einfallsreichtum dieser Branche. Wir glauben, dass die breite Einführung neuer Technologien wie Cloud-POS und kontaktlose Zahlungen zu diesem Wachstum beitragen und sind gespannt, wohin diese Entwicklungen Lightspeed und seine Kunden 2022 führen.“www.lightspeedhq.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.