Anzeige
Branchennews | 13.12.2018

Hamburg sichert sich Platz eins

Fotostrecke Motivbild: www.pexels.com

Zum sechsten Mal in Folge veröffentlicht OpenTable die Top 50-Liste deutscher Restaurants, hervorgegangen aus den Online-Bewertungen der Nutzer. Dieses Jahr schafft es das Bootshaus Hafencity in Hamburg an die Spitze.

Das Hamburger Restaurant sicherte sich mit seiner lokalen Küche den ersten Platz. Hier genießt man mit Blick auf die Elbe vor allem Fleischspezialitäten aus dem Josper Holzkohlegrill. Das Bootshaus Hafencity löst damit den Sieger der beiden Vorjahre ab, das El Greco aus Augsburg, das mit seiner griechischen Küche dieses Mal auf dem dritten Platz rangiert. Auf Platz zwei überrascht ein Listen-Neuzugang: das Restaurantschiff Backschaft in Offenbach. Hier gibt es für die Gäste gehobene internationale Speisen und Blick auf den Main und die Frankfurter Skyline überzeugt.

Auch im Gesamtranking der Städte heißt der Spitzenreiter Hamburg: Gleich 14 der Top 50 Restaurants befinden sich in der Elbmetropole; neben dem Sieger noch ein weiteres unter den Top 10, das Restaurant Heldenplatz. Die bekannten Restaurants der Hamburger Spitzenköche Tim Mälzer und Steffen Henssler, die Bullerei und das Ono by Steffen Henssler, sind ebenfalls wieder vertreten. Auch die Hauptstadt punktet kulinarisch, muss sich dieses Jahr allerdings mit Platz zwei zufrieden geben: Immerhin noch elf der Top 50 Restaurants sind in Berlin zu finden, drei davon sogar unter den Top 10: eins44 Kantine Neukölln, PeterPaul und das Lode & Stijn.

Deutsche Küche ist am beliebtesten

Sowohl die gesamte Top 50 Liste als auch die zehn besten Restaurants zeigen, dass in jeder Region gute Restaurants zu finden sind. Von kleinen Gaststätten bis hin zu urbanen Restaurants ist für jeden Geschmack und für jedes Portemonnaie etwas dabei. Der allgemeine Regional-Trend findet sich auch in der Gastronomie wieder: Mit 20 Prozent ist die deutsche Küche am häufigsten vertreten, die letztes Jahr noch mit knapp zehn Prozent auf Rang zwei landete. Diesen nimmt 2018 Jahr die internationale Küche ein; fast genauso beliebt sind Grillspezialitäten beziehungsweise Steakhäuser. Der Vorjahressieger, die moderne Europäische Küche, ist dieses Jahr nicht vorne dabei. Nach wie vor gefragt sind die Länderküchen aus Italien, Japan, Griechenland und Österreich.

OpenTable Country Manager Daniel Simon erklärt: „Wir freuen uns, unseren Nutzern ein breites Portfolio an erstklassigen Restaurants mit verschiedensten Küchen und individuellem und persönlichem Service bieten zu können. Diese Restaurants kann bei uns nur bewerten, wer auch tatsächlich dort war. Das macht die Bewertungen auf OpenTable zu einer zuverlässigen Unterstützung bei der Suche nach dem idealen Restaurant. Die Zahl der Gesamtbewertungen ist auch in diesem Jahr wieder angestiegen. Unter die Top 50 Deutschlands gewählt zu werden, ist eine außerordentliche Leistung der Gastronomen und ihres Teams, die große Anerkennung verdient.“

Die diesjährigen Top 50 Restaurants wurden aus mehr als 267.000 Bewertungen von registrierten OpenTable Usern ermittelt, die insgesamt über 2.500 Restaurants in ganz Deutschland beurteilten. Alle Restaurants wurden nach ihrer durchschnittlichen Gesamtbewertung innerhalb des letzten Jahres verglichen. Die ersten zehn Plätze sind gerankt, die Liste der weiteren 40 Plätze ist alphabetisch geordnet.

www.opentable.de

 


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Branchennews Hamburg sichert sich Platz eins Zum sechsten Mal in Folge veröffentlicht OpenTable die Top 50-Liste deutscher Restaurants, hervorgegangen aus den Online-Bewertungen der Nutzer. Dieses Jahr schafft es das Bootshaus Hafencity in Hamburg an die Spitze.Das Hamburger Restaurant sicherte sich mit seiner lokalen Küche den ersten Platz. Hier genießt man mit Blick auf die Elbe vor allem Fleischspezialitäten aus dem Josper Holzkohlegrill. Das Bootshaus Hafencity löst damit den Sieger der beiden Vorjahre ab, das El Greco aus Augsburg, das mit seiner griechischen Küche dieses Mal auf dem dritten Platz rangiert. Auf Platz zwei überrascht ein Listen-Neuzugang: das Restaurantschiff Backschaft in Offenbach. Hier gibt es für die Gäste gehobene internationale Speisen und Blick auf den Main und die Frankfurter Skyline überzeugt.Auch im Gesamtranking der Städte heißt der Spitzenreiter Hamburg: Gleich 14 der Top 50 Restaurants befinden sich in der Elbmetropole; neben dem Sieger noch ein weiteres unter den Top 10, das Restaurant Heldenplatz. Die bekannten Restaurants der Hamburger Spitzenköche Tim Mälzer und Steffen Henssler, die Bullerei und das Ono by Steffen Henssler, sind ebenfalls wieder vertreten. Auch die Hauptstadt punktet kulinarisch, muss sich dieses Jahr allerdings mit Platz zwei zufrieden geben: Immerhin noch elf der Top 50 Restaurants sind in Berlin zu finden, drei davon sogar unter den Top 10: eins44 Kantine Neukölln, PeterPaul und das Lode & Stijn.Deutsche Küche ist am beliebtestenSowohl die gesamte Top 50 Liste als auch die zehn besten Restaurants zeigen, dass in jeder Region gute Restaurants zu finden sind. Von kleinen Gaststätten bis hin zu urbanen Restaurants ist für jeden Geschmack und für jedes Portemonnaie etwas dabei. Der allgemeine Regional-Trend findet sich auch in der Gastronomie wieder: Mit 20 Prozent ist die deutsche Küche am häufigsten vertreten, die letztes Jahr noch mit knapp zehn Prozent auf Rang zwei landete. Diesen nimmt 2018 Jahr die internationale Küche ein; fast genauso beliebt sind Grillspezialitäten beziehungsweise Steakhäuser. Der Vorjahressieger, die moderne Europäische Küche, ist dieses Jahr nicht vorne dabei. Nach wie vor gefragt sind die Länderküchen aus Italien, Japan, Griechenland und Österreich.OpenTable Country Manager Daniel Simon erklärt: „Wir freuen uns, unseren Nutzern ein breites Portfolio an erstklassigen Restaurants mit verschiedensten Küchen und individuellem und persönlichem Service bieten zu können. Diese Restaurants kann bei uns nur bewerten, wer auch tatsächlich dort war. Das macht die Bewertungen auf OpenTable zu einer zuverlässigen Unterstützung bei der Suche nach dem idealen Restaurant. Die Zahl der Gesamtbewertungen ist auch in diesem Jahr wieder angestiegen. Unter die Top 50 Deutschlands gewählt zu werden, ist eine außerordentliche Leistung der Gastronomen und ihres Teams, die große Anerkennung verdient.“Die diesjährigen Top 50 Restaurants wurden aus mehr als 267.000 Bewertungen von registrierten OpenTable Usern ermittelt, die insgesamt über 2.500 Restaurants in ganz Deutschland beurteilten. Alle Restaurants wurden nach ihrer durchschnittlichen Gesamtbewertung innerhalb des letzten Jahres verglichen. Die ersten zehn Plätze sind gerankt, die Liste der weiteren 40 Plätze ist alphabetisch geordnet.www.opentable.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen