Messen & Events | 11.04.2019

Gipfeltreffen

Fotostrecke Im Mai wird zum ersten Mal der Titel Dallmayr Alpenbarista 2019 vergeben / Foto: Dallmayr

Dallmayr lädt zur Weltpremiere: Am 18. Mai 2019 treten 16 internationale Barista-Meister in einem Wettkampf auf der Zugspitze gegeneinander an. Wer die Fachjury unter erschwerten Höhenbedingungen mit seinem Können an der Siebträgermaschine überzeugt, trägt die Trophäe „Dallmayr Alpenbarista 2019“ und ein Preisgeld nach Hause.

In knapp 3.000 Metern Seehöhe werden die Teilnehmer zur höchsten Barista-Challenge antreten, die es je gab. Unter Höhenbedingungen und den Augen einer dreiköpfigen Fachjury werden sie zeigen, was alles in der Bohne steckt. Der Höhepunkt des Abends, der Barista Jam, wird im K.O.-Verfahren ausgetragen, bis sich im Finale die besten zwei Baristi des Abends gegenüberstehen. Pro Runde wartet eine neue Herausforderung auf die Teilnehmer.

Den Anfang macht eine klassische „Order Round“, in der die Baristi in möglichst kurzer Zeit sechs verschiedene Getränke, davon auch zwei Filterkaffees, servieren müssen. Jeder Cappuccino, Flat White oder Caffè Latte ohne erkennbare Latte Art und jede übergelaufene Tasse wird von der Jury aussortiert. Für das Viertelfinale hat Dallmayr eine Sonderröstung kreiert, aus der die Baristi zwei geschmackvolle Espressi und vier Milchmixgetränke mit Latte Art zubereiten müssen. Die Mühlen sind dabei nicht voreingestellt und das jeweilige Milchschaummotiv wird mittels Latte-Art-Rad ermittelt.

Für die besten vier Teilnehmer geht es im Anschluss ins „Cupping“-Halbfinale. Bei der Verkostung und Beurteilung von Ursprungskaffees aus vier verschiedenen Herkunftsländern ist Fachwissen gefordert, bevor beim letzten Battle des Abends nochmal zwei Aufgaben gemeistert werden müssen: Zunächst gilt es, einen vorgegebenen Espresso exakt zu kopieren, danach folgt wieder eine fiktive „Order Round“, in der sieben verschiedene Kaffeespezialitäten zubereitet werden.

Für die drei besten Teilnehmer locken ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 8.000 Euro, personalisierte Dallmayr Alpenbarista Pokale und Give-Aways. Begleitet und moderiert wird der Wettkampf zum wiederholten Mal durch den Hamburger Barista-Trainer und Kaffeespezialisten Tolga Daglum, gemeinsam mit der Schweizer Moderatorin Christa Rigozzi.

Mit dem Alpenbarista wird die Eventreihe „Dallmayr Barista Jam" erstmalig auf die Zugspitze gebracht. Dallmayr lädt Baristi, Gastronomen, Maschinenhersteller und Kunden zum gemeinsamen Feiern auf Deutschlands höchstem Berg ein. Das 2018 neu eröffnete „Panorma2962“ bietet den Rahmen, sich in knapp 3.000 Metern Seehöhe bei Kaffee und Cocktails über die aktuellen Kaffeetrends auszutauschen. Neben spektakulärer Auffahrt und Vier-Länder-Panoramablick erwartet die rund 400 Gäste auf dem in pinkfarbenes Licht getauchten Gipfel ein abwechslungsreiches Abendprogramm mit Talkrunden im neuen Barista-TV Format, Kunst-Workshops am iPad mit Ameli Neureuther und Dallmayr Coffee & Food Pairing.

Yuri Marschall, aktueller Latte Art Meister 2019 und Gewinner des Dallmayr City Barista in Freiburg, freut sich auf das Event: „Es ist immer ein großer Spaß, wenn die Kaffeefamilie aufeinander trifft. Solche Events sind meine persönlichen Highlights im Jahr. Ich bin gespannt, welche Herausforderungen uns auf der Zugspitze erwarten. Auf fast 3.000 Metern Höhe ist der Druck ein ganz anderer und auch das Milchschäumen wird sicher schwieriger sein. Wie wir damit zurechtkommen, wird sich zeigen. Es wird auf jeden Fall spannend!“

www.dallmayr.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige
Messen & Events Gipfeltreffen Dallmayr lädt zur Weltpremiere: Am 18. Mai 2019 treten 16 internationale Barista-Meister in einem Wettkampf auf der Zugspitze gegeneinander an. Wer die Fachjury unter erschwerten Höhenbedingungen mit seinem Können an der Siebträgermaschine überzeugt, trägt die Trophäe „Dallmayr Alpenbarista 2019“ und ein Preisgeld nach Hause.In knapp 3.000 Metern Seehöhe werden die Teilnehmer zur höchsten Barista-Challenge antreten, die es je gab. Unter Höhenbedingungen und den Augen einer dreiköpfigen Fachjury werden sie zeigen, was alles in der Bohne steckt. Der Höhepunkt des Abends, der Barista Jam, wird im K.O.-Verfahren ausgetragen, bis sich im Finale die besten zwei Baristi des Abends gegenüberstehen. Pro Runde wartet eine neue Herausforderung auf die Teilnehmer.Den Anfang macht eine klassische „Order Round“, in der die Baristi in möglichst kurzer Zeit sechs verschiedene Getränke, davon auch zwei Filterkaffees, servieren müssen. Jeder Cappuccino, Flat White oder Caffè Latte ohne erkennbare Latte Art und jede übergelaufene Tasse wird von der Jury aussortiert. Für das Viertelfinale hat Dallmayr eine Sonderröstung kreiert, aus der die Baristi zwei geschmackvolle Espressi und vier Milchmixgetränke mit Latte Art zubereiten müssen. Die Mühlen sind dabei nicht voreingestellt und das jeweilige Milchschaummotiv wird mittels Latte-Art-Rad ermittelt.Für die besten vier Teilnehmer geht es im Anschluss ins „Cupping“-Halbfinale. Bei der Verkostung und Beurteilung von Ursprungskaffees aus vier verschiedenen Herkunftsländern ist Fachwissen gefordert, bevor beim letzten Battle des Abends nochmal zwei Aufgaben gemeistert werden müssen: Zunächst gilt es, einen vorgegebenen Espresso exakt zu kopieren, danach folgt wieder eine fiktive „Order Round“, in der sieben verschiedene Kaffeespezialitäten zubereitet werden.Für die drei besten Teilnehmer locken ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 8.000 Euro, personalisierte Dallmayr Alpenbarista Pokale und Give-Aways. Begleitet und moderiert wird der Wettkampf zum wiederholten Mal durch den Hamburger Barista-Trainer und Kaffeespezialisten Tolga Daglum, gemeinsam mit der Schweizer Moderatorin Christa Rigozzi.Mit dem Alpenbarista wird die Eventreihe „Dallmayr Barista Jam" erstmalig auf die Zugspitze gebracht. Dallmayr lädt Baristi, Gastronomen, Maschinenhersteller und Kunden zum gemeinsamen Feiern auf Deutschlands höchstem Berg ein. Das 2018 neu eröffnete „Panorma2962“ bietet den Rahmen, sich in knapp 3.000 Metern Seehöhe bei Kaffee und Cocktails über die aktuellen Kaffeetrends auszutauschen. Neben spektakulärer Auffahrt und Vier-Länder-Panoramablick erwartet die rund 400 Gäste auf dem in pinkfarbenes Licht getauchten Gipfel ein abwechslungsreiches Abendprogramm mit Talkrunden im neuen Barista-TV Format, Kunst-Workshops am iPad mit Ameli Neureuther und Dallmayr Coffee & Food Pairing.Yuri Marschall, aktueller Latte Art Meister 2019 und Gewinner des Dallmayr City Barista in Freiburg, freut sich auf das Event: „Es ist immer ein großer Spaß, wenn die Kaffeefamilie aufeinander trifft. Solche Events sind meine persönlichen Highlights im Jahr. Ich bin gespannt, welche Herausforderungen uns auf der Zugspitze erwarten. Auf fast 3.000 Metern Höhe ist der Druck ein ganz anderer und auch das Milchschäumen wird sicher schwieriger sein. Wie wir damit zurechtkommen, wird sich zeigen. Es wird auf jeden Fall spannend!“www.dallmayr.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen