Ideen & Konzepte | 09.08.2019

Erstes Restaurant in Frankfurt

Peter Pane Restaurant Rostock Auch in Frankfurt können Gäste nun im typischen Peter Pane Ambiente speisen / Archivbild: Peter Pane

Die Peter Pane-Restaurantkette setzt ihren Expansionskurs fort. Dieser Tage eröffnet der Burgergrill in Frankfurt am Main seine Türen. Es ist nach Kassel der zweite in Hessen. 

Das neue Restaurant befindet sich in der Nähe der Frankfurter Börse, doch nicht nur für Börsianer ist das neue Lokal günstig gelegen, sondern auch für Kinofreunde, denn die Filiale befindet sich im CineStar Metropolis in der Eschenheimer Anlage.  In dem 300 Quadratmeter großen Peter Pane finden 200 Gäste in dem für die Kette typischen Ambiente einen Sitzplatz. Auf der Karte stehen Burger, Salate und Süßkartoffelfritten zur Auswahl. Bei gutem Wetter können weitere 80 Gäste im Außenbereich des Restaurants speisen. Um das Wohlergehen kümmern sich 50 Mitarbeiter.

Franchisepartner des Restaurants ist Thomas Höhne. Der 52-Jährige ist bereits Partner der Filiale in Kassel und plant die Eröffnung weiterer Standorte, unter anderem im niedersächsischen Göttingen. Er verfügt über viel Berufserfahrung im Lebensmittelbereich und beschäftigt sich seit knapp 30 Jahren mit Frisch- und Tiefkühlprodukten. „Wir freuen uns, dass wir mit Peter Pane nun auch in der Finanzmetropole Frankfurt am Main vertreten sind. Der Standort im CineStar Metropolis verspricht großes Kino - sowohl auf der Leinwand als auch auf dem Teller“, sagt Patrick Junge. Er ist Geschäftsführer und Inhaber der Unternehmensgruppe Paniceus.

www.peterpane.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten123

Anzeige Palux Großküchentechnik
Ideen & Konzepte Erstes Restaurant in Frankfurt Die Peter Pane-Restaurantkette setzt ihren Expansionskurs fort. Dieser Tage eröffnet der Burgergrill in Frankfurt am Main seine Türen. Es ist nach Kassel der zweite in Hessen. Das neue Restaurant befindet sich in der Nähe der Frankfurter Börse, doch nicht nur für Börsianer ist das neue Lokal günstig gelegen, sondern auch für Kinofreunde, denn die Filiale befindet sich im CineStar Metropolis in der Eschenheimer Anlage.  In dem 300 Quadratmeter großen Peter Pane finden 200 Gäste in dem für die Kette typischen Ambiente einen Sitzplatz. Auf der Karte stehen Burger, Salate und Süßkartoffelfritten zur Auswahl. Bei gutem Wetter können weitere 80 Gäste im Außenbereich des Restaurants speisen. Um das Wohlergehen kümmern sich 50 Mitarbeiter.Franchisepartner des Restaurants ist Thomas Höhne. Der 52-Jährige ist bereits Partner der Filiale in Kassel und plant die Eröffnung weiterer Standorte, unter anderem im niedersächsischen Göttingen. Er verfügt über viel Berufserfahrung im Lebensmittelbereich und beschäftigt sich seit knapp 30 Jahren mit Frisch- und Tiefkühlprodukten. „Wir freuen uns, dass wir mit Peter Pane nun auch in der Finanzmetropole Frankfurt am Main vertreten sind. Der Standort im CineStar Metropolis verspricht großes Kino - sowohl auf der Leinwand als auch auf dem Teller“, sagt Patrick Junge. Er ist Geschäftsführer und Inhaber der Unternehmensgruppe Paniceus.www.peterpane.de

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen