Roadshow in Berlin läutet Kampagne BOE365 ein


Mehrere Akteure der Eventbranche haben sich zusammengetan, um mit einer Road-Tour die Best of Events International (BOE) zu promoten. Die Fachmesse für Erlebnismarketing bildet jedes Jahr ein Get Together der Branche in Dortmund. Mit der Roadshow BOE 365 am 22. Juni 2017 in Berlin möchten die Messe Westfalenhallen Dortmund, das Informationstool eventcompanies.de, das Fachmagazin Blach-Report und das Studieninstitut für Kommunikation die Kampagne eröffnen.

 

„Mit der neuen Roadshow demonstriert die BOE rund ums Jahr und bundesweit ihre Relevanz“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund, Veranstalterin der BOE. „Die Branche kann an vielen Stationen mit uns in Kontakt treten, wir bekommen mehr Feedback und können das für eine noch stärkere Kundenorientierung der Fachmesse nutzen.“ Der Kick-off der Road-Tour „BOE365“ findet in der neuen Heimat der Berliner Spirituosen-Marke Mampe statt.

 

Eventmanager und Chef Tom Inden-Lohmar wird zu Beginn der Veranstaltung über seine Rettungsaktion der Traditionsmarke Mampe berichten. Projektleiter Henrik Bollmann, Messe Westfalenhallen Dortmund, informiert die Gäste anschließend über die BOE 2018. Über Job-Perspektiven und Entwicklungen in der Eventbranche wird sich Klaus Grimmer von eventcompanies äußern. Den Schluss machen Peter Blach (AktivMedia) sowie Michael Hosang (Studieninstitut), die ihre beiden Branchenawards BEA und INA vorstellen. Beide Auszeichnungen werden jährlich auf der BOE verliehen. Danach können Gäste den Abend beim Networking mit Streetfood, Craft-Beer, Mampe-Cocktails und Gesprächen ausklingen lassen.

 

www.boe-messe.de

 

Geschrieben am: 16.06.2017