Logis-Küchenchefin kocht bei „Gout de/Good France“


 
 
Tina Weßollek ist eine von rund 2.000 Köchen, die am 21. März bei „Gout de/Good France“ teilnehmen dürfen / Foto: A. Liebic

Beim „Gout de/Good France“ kochen insgesamt rund 2.000 Köche auf fünf Kontinenten ein Menü, das die Besonderheiten der französischen Küche in den Mittelpunkt stellt. 25 deutsche Restaurants dürfen an der Veranstaltung teilnehmen. Unter ihnen ist Tina Weßollek. Sie ist Hotel- und Küchenchefin im Logis-Restaurant L’Auberge Gutshof und zugleich Repräsentantin der Logis-Hotels in Deutschland.

 

„Gout de/Good France“ wird in Zusammenarbeit mit dem französischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung und mit Unterstützung der französischen Botschaften am 21. März weltweit durchgeführt. Es kochen insgesamt rund 2.000 Köche auf fünf Kontinenten ein Menü, das den Qualitätsanspruch der französischen Küche in den Fokus rückt: frische, saisonale und regionale Produkte, die auf innovative und gleichzeitig zeitlose Weise zubereitet werden.

 

Das Besondere: Nicht jedes Restaurant darf einfach nach Lust und Laune teilnehmen. „Man muss sich bewerben und eine internationale Jury unter der Leitung von Alain Ducasse trifft die Auswahl. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass sechs deutsche Logis-Hotels ihre Zusage in einem hochoffiziellen Schreiben direkt vom französischen Außenministerium erhalten haben. Da nur 25 deutsche Restaurants insgesamt teilnehmen dürfen, ist es schon eine besondere Ehre, dass wir teilnehmen dürfen“, berichtet Tina Weßollek.

 

Das Hauptaugenmerk der Jury lag bei allen Restaurants auf der Zusammenstellung und Auswahl des Menüs. Weßollek, die ihr Metier in Frankreich gelernt hat, reicht als Vorspeise „Tarte Tatin mit Tomaten, Saucisse de Toulouse, Ziegenkäse-Feigentürmchen“. Der erste Hauptgang ist ein „Duo vom Seeteufel und Jakobsmuschel in Safransauce, Spinat und Carmaguereis“. Als zweite Hauptspeise serviert sie „Onglet du Boeuf in Rotweinsauce und Schalottenconfit, petit legumes und Kartoffel-Knusperröllchen“. Es folgt ein „Käse-Duo“ und eine „Impression der Küchenchefin von ‚Rondnoir’ mit Himbeeren und Gewürzen“ als Dessert.

 

www.logishotels.com

http://de.france.fr/de/gout-france-good-france

 

Geschrieben am: 17.03.2017